jetzt
starten

Der Weg zu Ihrer ePrämie 2024!

epuls ist Ihre Plattform, um mit Ihrem eFahrzeug oder Ihrer Ladestation Geld zu verdienen. So schützen Sie nicht nur das Klima, sondern bekommen auch etwas dafür – Ganz egal ob eAuto-Besitzer oder Ladestellenbetreiber!

Achtung: Eine Registrierung für die ePrämie 2023 ist nicht mehr möglich!

Hier können Sie sich jedoch für die ePrämie 2024 vorregistrieren!

ePrämie 2024 - Jetzt vorregistrieren!

“Mit epuls haben wir einen verlässlichen Partner gefunden, um die Vorteile nachhaltiger Elektromobilität auch für andere nutzbar zu machen!”

Eva Gerstl
Energie Steiermark

“Fixe € 388,– THG-Quote innerhalb weniger Tage auf das Konto unserer Kunden. Unbürokratisch, schnell und sicher. Das sind die Argumente, warum Hyundai Österreich sich bewusst zu einer Kooperation mit epuls entschieden hat. Der einzige Anbieter am Markt, der nicht marktschreierisch agiert, sondern durch Seriosität und Kompetenz punktet, wodurch alle Beteiligten gut betreut & beraten sind.”

Erich Gstettner, Leitung Flotte und E-Mobilität
Hyundai

“Mit epuls haben wir – als NGO – einen äußerst zuverlässigen Partner, wenn es um die Abwicklung von THG-Quoten geht. Die Zusammenarbeit zeichnet sich durch Schnelligkeit und Kompetenz aus.”

Steffen Peschel, Vorstand
Industriewald e.V.

„Die epuls-Plattform ist eine sehr gelungene, für jeden E-Auto Besitzer empfehlenswerte Variante sich mit dem grünen Herzen ein kleines Taschengeld zu verdienen!

Die Anmeldung ist sehr einfach und übersichtlich gehalten. Also unbedingt anmelden!“

Peter Mautendorfer, CEO Automobile Mautendorfer

“Ich habe durch Zufall von epuls gehört und alle Elektrofahrzeuge meiner Firma sofort eingetragen. Das Prozedere ist wirklich SEHR einfach – so wird zB der Zulassungsschein zuverlässig von der Software ausgelesen.
Das epuls-Team ist sehr freundlich, hilfsbereit und reagiert erfreulich schnell und kompetent auf alle Nachrichten!
DANKE!”

Hannes Jakob, CEO M-TEC
Energy for Future

“Heute 388,- THG-Prämie durch epuls auf meinen Bankkonto “gelandet”. Funktioniert perfekt. Anfragen werden prompt und kompetent beantwortet.”

Klaus G.

    epuls ist der Experte, der von der Antragsstellung über die Zertifizierung bis hin zur Prämienzahlung umfassend unterstützt.
    Dabei ist uns besonders wichtig:

    Wieso epuls?

    FAQs

    Allgemeines zu eQuoten

    Darf ich die THG-ePrämie bei mehreren Anbietern zugleich beantragen?

    Nein, ein Begünstigter darf nur einen Antragsberechtigen pro Kalenderjahr mit der Abwicklung der eQuote beauftragen.

    Sollten Sie bereits bei einem anderen Anbieter die eQuote beantragt haben, dürfen Sie im selben Jahr die Quote nicht mit jemand anders abwickeln, obgleich es sich um den Pauschalwert des Fahrzeuges handelt oder einen Ladepunkt. Natürlich dürfen Sie ein Fahrzeug oder einen Ladepunkt auch immer nur bei einem Anbieter pro Kalenderjahr registrieren.

    Wie ergibt sich die Höhe der ePrämie/THG-Prämie?

    Die Höhe der ePrämie richtet sich grundsätzlich nach zwei wesentlichen Faktoren:

      • Die am Markt erzielbaren Quotenpreise und -mengen.

    Diese sind durch die Vorgaben der Kraftstoffverordnung (KVO) wie z. B. die Ausgleichszahlungen von Mineralölunternehmen limitiert. Mehr Infos zur KVO finden Sie hier.

      • Der Zeitraum wie lange das eFahrzeug im Kalenderjahr auf Sie zugelassen war. War das eFahrzeug das ganze Jahr auf Sie zugelassen, erhalten Sie die volle ePrämie. Ansonsten erhalten Sie den aliquoten Anteil gemäß der Zulassungstage (z.B. aufgrund unterjährigem Kauf oder Verkauf des eFahrzeugs).
    Ist meine Anfrage kostenlos?

    Ja. Ihre Anfrage ist für Sie völlig kostenlos. Wir übernehmen für Sie den gesamten Prozess von der Aufbereitung Ihrer Daten, über die Zertifizierung nach den gesetzlichen Vorgaben und den Verkauf der THG eQuoten, bis hin zur Auszahlung der Prämie auf Ihr Konto.

    Wie finanziert sich die epuls-Plattform?

    Aus dem Verkauf der THG eQuoten behalten wir uns einen kleinen Anteil, um unsere internen Kosten zu decken. Der Großteil der THG ePrämie landet bei Ihnen!

    Warum sollte ich mich anmelden?

    epuls ist eine Plattform, bestehend aus erfahrenen Experten der Kraftstoff- und Nachhaltigkeitsbranche, die Ihnen alles zum Thema THG eQuoten bei nachhaltigen Kraftstoffen aus einer Hand anbietet. Durch unsere Erfahrung, unser Know-how und Netzwerk an Partnern können wir die besten Konditionen erzielen, während für Sie die Abwicklung stressfrei, unkompliziert und schnell abgeschlossen wird.

    Was ist eine THG eQuote?

    Die Treibhausgasminderungsverpflichtung ist ein Klimaschutzinstrument, mit dem Ziel, den Ausstoß von Kohlendioxid (CO2) insbesondere im Verkehrssektor zu mindern. Unternehmen, wie beispielsweise Mineralölunternehmen, die fossile Kraftstoffe (wie z.B. Diesel oder Benzin) in Umlauf bringen und so maßgeblich zum CO2-Ausstoß beitragen, werden durch THG eQuoten dazu verpflichtet, ihre Emissionen jedes Jahr, um einen festgesetzten Prozentsatz zu mindern. Zusätzlich sind sie dazu verpflichtet, die in Verkehr gebrachten Treibstoffe zu einem festgesetzten Prozentsatz mit einem Biokraftstoff zu substituieren. Bei Nichteinhaltung dieser Vorgaben drohen Strafzahlungen.

    Kann ich auch über meine Photovoltaikanlage THG eQuoten generieren und so THG ePrämien erhalten?

    Nein, das ist leider nicht möglich. Unsere Plattform dient lediglich der Generierung von eQuoten für rein elektrisch betriebene Kraftfahrzeuge/ halb-öffentliche/ öffentliche und/ oder nicht-öffentliche Ladestellen.

    Ist das nicht Greenwashing?

    Nein. Durch die Ausschüttung von eMobilitätsprämien wie z. B.: THG eQuoten soll der Wechsel von fossiler zu erneuerbarer Energie für die Bevölkerung attraktiver werden. Die Reduzierung der THG-Emissionen ist ein wichtiger Schritt, um dem Klimawandel entgegenzuwirken. So fördern im Endeffekt diejenigen, die fossilen Kraftstoff verkaufen, diejenigen, die heute schon nachhaltig fahren!

    Wie tragen THG eQuoten dazu bei, Emissionen zu reduzieren?

    Mineralölfirmen unterstützen mit dem Erwerb von THG eQuoten die Elektromobilität und machen sie so attraktiver. Nebenbei verteuern sich dadurch auch fossile Brennstoffe, was sie für Verbraucher noch unattraktiver macht. So unterstützen Mineralölfirmen indirekt die Mobilitätswende von morgen.

    Kann ich auch durch die Produktion von Biogas Quoten generieren?

    Ja das ist möglich. Beispielsweise kann man als Produzent von Biogas Quoten generieren und an verpflichtete Unternehmen weiterverkaufen. Glücklicherweise können wir von epuls, als Teil der Münzer Bioindustrie GmbH, auf einen starken Partner zurückgreifen, welcher schon jahrelange Erfahrung im Handel mit Quoten aus Biogasen besitzt.

    Wenn Sie mehr zum Quotenhandel mit Biogas erfahren wollen, bzw. eine Kontaktperson zu diesem Thema suchen, sehen Sie einmal hier nach:

    https://www.muenzer.at/de/biomethan.html